Messekumpel



Essen hat fast 2 Millionen Messegäste pro Jahr, und wer einmal als Messebesucher oder -Aussteller in einer fremden Stadt war, weiß, wie groß das Interesse an abendlichen Aktivitäten außerhalb der Messe ist.
Das Unperfekthaus will ein Infoblatt herausgeben, in dem zu jedem Messetermin publiziert wird, welche "Off-Messe-Aktivitäten" in Essen angeboten werden:
  • Kultureinrichtungen, die passend zum Messethema Angebote machen.
  • Kneipen, Restaurants, Geschäfte, die sich auf das Messethema einstellen.
  • Orte, die außerhalb der Messe Möglichkeiten für Gäste und Besucher bieten
  • Interkultureller Aspekt: Ausländische Aussteller & Messebesucher sollen mit Landsleuten in Kontakt gebracht werden, die in Essen leben. Die Gäste sind ein willkommener Kontakt zur alten Heimat. Die Essener Landsleute sind so etwas wie eine heimatliche Enklave in der Fremde.
Mehr in Kürze. Diese Webseite und diese ganze Aktion ist erst im Aufbau.

Logo Unperfekthaus

Künstler & Gründer bekommen kostenlos Räume, Technik, Bühnen uvm.. Und mitten in diesem Künstlerdorf treffen sich Privat- und Geschäftsleute zum Essen, für Seminare oder zu Besprechungen. Man feiert Geburtstage, Betriebsfeste, und wer will, kann sogar übernachten. Das Unperfekthaus ist einer der großen Treffpunkte im Ruhrgebiet. Träger des Kulturpreises 2007 und weiterer Auszeichnungen. Mehr...


Messekumpel ist eine Aktion des Unperfekthauses, Inh. Reinhard Wiesemann, Friedrich-Ebert-Str. 18, 45127 Essen, Tel.: 0201 84735-0
www.unperfekthaus.de , Mail: info@unperfekthaus.de

Kulturhauptstadt 2010